Fasnachtseröffnung 11.11.

Zuslen lüften das Geheimnis ab 19.30 Uhr in der Fahr-Kantine:

 

Wenn it mir - wer dänn? lautet das Motto für 2015.

Am Abend des 11.11.2014 wurden auch die neuen Gerstensäckle-Häser der Kinder vorgestellt.

Dreikönigssitzung

am 6.1.2015 ab 10 Uhr im Siedlerheim

 

Die Narrenzunft Gerstensack e.V. Gottmadingen lädt wieder zur traditionellen Dreikönigssitzung am Dienstag, den 6. Januar 2015 ein. Die Dreikönigssitzung findet um 10.00 Uhr im Vereinsheim des Siedlerbundes in Gottmadingen in der Donaustraße statt. Die Dreikönigssitzung ist öffentlich und alle Gottmadinger Bürger sind sehr herzlich dazu eingeladen, sich mit der Zunft bereits Anfang des neuen Jahres auf die Fasnet einstimmen zu lassen.

 

Nach Bekanntgabe der Regulären für die anstehende Fasnacht werden noch Fotos der vergangenen Fasnet gezeigt.

Bieranstich

Beim 37. Bieranstich wurde zum 28. Ehrengerstensafter gekürt:

Wolfgang Reuther, Mitglied des Landtages BW, aus Stockach, Alefanz 2009, ehemaliger Narrenrichter.

Ordenssitzung

596 Jahre Narrenzunft Gerstensack


werden am Freitag, den 30. Januar, bei der Ordenssitzung vergeben. Höhepunkt ist sicherlich die Ehrung von Margrit Kessinger für 50 Jahre Mitgliedschaft. Da die Gruppierung der Zuslen dieses Jahr ebenfalls ihr 50jähriges Jubiläum feiert, ist sie Gründungszusle.

59. Gerstensackkonzert am 7. Und 8. Februar

Das erste Konzert ist am Samstag, den 7. Februar um 19.30 Uhr. Nach dem Konzert ist die Bar geöffnet, so dass der Abend weiter närrisch ausklingen kann. Für Musik in der Bar sorgt DJ Matthias. Das zweite Konzert ist am Sonntag, den 8. Februar, Beginn ist um 18.30 Uhr.

 

Das Programm bei den 59. Narrenspiegeln hat auch in diesem Jahr allerhand zu bieten. Die beiden Regisseurinnen Susi Klopfer und Angelika Schmid haben ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Bernd Lohmüller wird den ganzen Abend gekonnt durch das Programm führen, diesmal als Schaffner, nachdem er im vergangenen Jahr sein Debut als Hausmeister gefeiert hat. Passend zum Motto „Wenn it mir, wer dänn?“ zeigen die zahlreichen Akteurinnen und Akteure, dass eine Fasnet ohne die Narren nicht denkbar wäre. Sowohl die Narrenkids als auch der zunfteigene Nachwuchs in Form der Narrenjugend und den Time4Teens (erstmalig zwei getrennte Gruppen und Auftritte) zeigen, was in ihnen steckt. Für Unterhaltung sorgen die Jazztanzgruppe von Stefanie Dreiling sowie die Crazy Girls unter der Leitung von Susanne Müller-Magro. Ebenso wird es diesmal wieder eine Bütt geben, in der erstmals Cedric Baur steht. Nach längerer Pause werden auch wieder Klaus Sauter und Gitta Gruber zu sehen sein. Zudem kommt mit der Nummer von Wolfgang Fischer echtes Hollywood Flair in die Eichendorffhalle. Er wird mit seiner Moderationskollegin durch seine vielversprechende Nummer führen. Die Sudhüsler werden traditionell musikalisch nicht nur das Ortsgeschehen auf die Schippe nehmen. Üsere Narrenbolizei ist erfreulicherweise auch wieder mit einem Auftritt dabei. Die Große Nummer der Feuerwehr wird dann traditionell die Schlußnummer des Gerstensackkonzerts. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Gerstensackkapelle.

Fasnet-Party in der Fahr-Kantine mit Voice Inside am 14.2. ab 20 Uhr

 

Die Fasnet-Party am Fasnet-Samschtig, 14. Februar, bietet die Möglichkeit, dass wieder das Tanzbein geschwungen werden kann. In der gemütlicheren Fahr-Kantine wird neben ausgezeichneter tanzbarer Musik auch verstärkt auf fasnächtliche Stimmungsmusik wert gelegt. Garant hierfür ist die Band Voice Inside.

 

Für Freunde der echten Fasnacht und guter Tanzmusik bietet sich jetzt endlich wieder die Möglichkeit, in schöner Atmosphäre, Fasnacht zu machen und zu genießen. Fasnächtliche Kostümierung ist dabei natürlich unbedingt erwünscht.

 

Zu diesem Anlass wir die Fahr-Kantine am Samstag, 14. Februar mit viel Aufwand närrisch dekoriert sein, mit großzügiger Stuhlung, Bistro-Tischen und großer Bar. Einlass ist am Fasnetsamschtig ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Wie im vergangenen Jahr wird auch dieses Mal ein Shuttle-Service geboten.

 

 

 

 

 

Fasnet-Mäntig Umzug in Gottmadingen:

Närrischer Frühschoppen und toller Umzug

Froschen-Kapelle aus Radolfzell sorgt nach dem Umzug in der Eichendoffhalle für Party-Stimmung

Für die Narrenzunft Gerstensack e.V. Gottmadingen ist der Fasnet-Mäntig mit der wichtigste Tag im Jahr. Traditionell beginnt dieser um 10 Uhr mit dem närrischen Frühschoppen in der Eichendorffhalle. Der Moderator Christoph Graf steht dieses Jahr bereits zum 13. Mal auf der Bühne. Auf der närrisch geschmückten Bühne geben sich jedes Jahr sowohl die Politprominenz als auch verdiente und bekannte Narren sowie Vertreter der Wirtschaft die Klinke in die Hand. Auch dieses Jahr sind wieder zahlreiche hochrangige Vertreter dabei:   

Andreas Jung, Hans-Peter Storz, Frank Hämmerle, viele Bürgermeister, wie z.B. Rupert Metzler, Gemeindepräsident von Thayngen Philippe Brühlmann, Vertreter der Poppelezunft Singen sowie der Gottmadingener Bürgermeister Michael Klinger.

 

 

Um 14.00 am Fasnet Mäntig ist es dann wieder soweit und die Tore im Ort öffnen sich, um den großen Fasnetsumzug aufzunehmen. In diesem Jahr werden über 2000 Hästräger durch den Ort singen, streifen, fahren und allerlei Schabernack mit den Zuschauern treiben.

 

Nach dem Umzug startet dann um 15.00 Uhr in der Eichendorff-Halle die große Fasnet-Party, mit der Froschen-Kapelle aus Radolfzell. Zudem wird der DJ Matthias Auer für beste Unterhaltung sorgen. In der Halle gibt es geschützt vor Wind und Wetter sowohl eine ruhigere Kaffestube als auch bunten Trubel mit Barbetrieb.

Für den Besuch des Frühschoppens und des Umzuges am Mittag wird die Fasnetsplakette zum Preis von 2,50 € verkauft.

 

Die Aufstellung des Umzuges ist in der Randeggerstraße. Der Umzugsweg bleibt bewährt wie vergangenes Jahr: Von der Hauptstraße über den Schwenkzur katholischen Kirche und Altenwohnanlage gelangt man wieder zur Hauptstraße. Nach der Bachbrücke bleibt er auf der Hauptstraße - am Hotel Sonne und Cowa-Gebäude vorbei - bis zur Kreuzung Lindenstraße, von wo aus der Umzug direkt auf die Eichendorffhalle zuläuft und dort endet.

GENERALVERSAMMLUNG

 

Die Narrenzunft Gerstensack e.V. hält ihre diesjährige Generalversammlung am

 

Freitag, den 17. Juli 2015, um 20.00 Uhr

im Siedlerheim in der Donaustraße ab.

 

Narrenzunft

Gerstensack e.V.

78244 Gottmadingen
info@gerstensack.de
www.gerstensack.de